Mein-Wilster.de

Chronik Wilster

Blättern Sie durch die untenstehende Übersicht. Sofern Schlagwörter hinterlegt sind, können Sie durch Auswahl der Schlagwörter filtern.
Stadt Wilster erwirbt von der Bundesbahn das vormalige Bahnhofsgebäude mit angrenzenden Flächen und läßt diese vom Verein Jugend und Beruf nutzen

An der Bahnstrecke wird von der Bahn nur noch ein Haltepunkt ohne Personal betrieben
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Abwasser der Stadt Wilster wird über eine am 19.12. in Betrieb genommene Leitung zum Klärwerk Itzehoe gepumpt;
Betrieb des Klärwerk Wilster wird im Januar 2006 eingestellt

Übergabestation mit einem Zwischenspeicher wird im Landrechter Ortstei Bischof errichtet
Verwaltungsgemeinschaft zwischen Stadt Wilster und Amt Wilstermarsch nimmt am 17.07. die gemeinsame Arbeit auf

Verwaltungsgemeinschaft war am 17.03.2005 beschlossen worden
Verwaltungsgebäude des Amtes Wilstermarsch wird von den ehemaligen städtischen Bediensteten bezogen

Zuvor war eine bauliche Erweiterung des Gebäudes erfolgt
Bau der Stromleitung NordLink zur Verbindung der Kapazitäten der Wasserkraftwerke in Norwegen und der Windenergie in Deutschland.

Am 19.06. wird das Endstück des 516 km langen Seekabels zwischen Tonstad in Norwegen und Wilster wurde unter den Deich hindurch an Land gezogen. Hinzu kommen eine 53 km lange Freileitung in Norwegen und ein 54 km langes Erdkabel vom Deich bis Wilster.

© 2008 - 2022 Peter von Holdt · Technische Realisation: Michael Reinke · Impressum ·