Mein-Wilster.de

Chronik Wilster

Blättern Sie durch die untenstehende Übersicht. Sofern Schlagwörter hinterlegt sind, können Sie durch Auswahl der Schlagwörter filtern.
"MS Gertrud", letztes Seeschiff der einstmals großen Flotte in Wilster heimischer Eigner wird 08.09.1970 in Apenrade zur Verschrottung abgeliefert. Das Schiff war seit seiner Erbauuung mehrfach modernisiert und verlängert worden.

Der Besan-Ewer gehörte Heinrich Maass aus der wilsteraner Schiffer-Dynastie; es war auf der Werft Fack in Itzehoe gebaut und am 27.02.1905 an "Kaisers Geburtstag" als reiner Segler in Dienst gesetzt worden
Wilster wird Modellstadt für Stadtsanierung;
am 27.07. werden die Sanierungsteilgebiete I (Rathaus-Klosterhof) und II (Neustadt) förmlich festgelegt

Der Bund übernimmt hälftig die unrentierlichen Kosten
Bau der Hauptschule am Schulzentrum wird abgeschlossen

Der Bau des Teils für die Realschule erfolgt anschließend
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Bau der Hauptschule am Schulzentrum wird abgeschlossen

Der Bau des Teils für die Realschule erfolgt anschließend
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Gebäudetrakt für die Realschule am Schulzentrum des Schulverbandes Wilstermarsch wird gebaut

Nach Fertigstellung zieht die Realschule von den alten am Stadtpark gelegenen Schulgebäude in das neue Domizil um.
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Mündungssperrwerk für die Stör wird bei Ivenfleth und am Störort erbaut (von 1971 -1975).

Sturmflutschutz für die tiefliegende Wilstermarsch wird erheblich verbessert; die erste Deichlinie wird erheblich verkürzt;
die etwa 80 km langen Stördeiche werden zur zweiten Deichlinie.
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Mündungssperrwerk für die Stör wird bei Ivenfleth und am Störort erbaut (von 1971 -1975).

Sturmflutschutz für die tiefliegende Wilstermarsch wird erheblich verbessert; die erste Deichlinie wird erheblich verkürzt;
die etwa 80 km langen Stördeiche werden zur zweiten Deichlinie.
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Amtsgericht Wilster wird aufgelöst

Das Amtsgericht Wilster war in der Rathausstraße im der Stadt gehörenden Amtsgerichtsgebäude ( an der Ecke zum Stadtmühlenweg) untergebracht; in dem Gebäude war danach eine Zeitlang das Jugendzentrum Wilster untergebracht
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Sturmflut am 3. Januar läuft extrem hoch auf und führt zu einer Bedrohung der Wilstermarsch

Die Januar-Sturmflut ist die an fast allen Pegeln der Deutschen Küste höchste jemals gemessene
Flut;
sie bewirkt erhebliche Schäden am Elbdeich - inbesondere im Raum St. Margareten
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Areal des geplanten Kernkraftwerks Brokdorf am 26.10.1976 in einer überfallartigen nächtlichen Aktion und unter dem Schutz erheblicher Polizeikräfte durch Zäune und Sperranlagen gesichert

Viele Menschen in Stadt und Land empfinden das Vorgehen der Landeregierung als "Nacht- und Nebelaktion";
es kommt zu Großdemonstrationen
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Grundbruch infolge Neubau des Elb-Deiches in St. Margarethen;
Häuser zerstört

Ursächlich für den Grundbruch ist die zu schnelle Bodenbelastung;
mehrere Häuser in Deichnähe werden irreparabel beschädigt
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Wirbelsturm zieht am 23. Mai durch die Wilstermarsch;
Schneise der Zerstörung

Bauernhaus in Hochfeld völlig zerstört;
Wahrzeichen der Wilstermarsch - Schöpfmühle Hochfeld - schwer beschädigt
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Wirbelsturm zieht am 23. Mai durch die Wilstermarsch;
Schneise der Zerstörung

Bauernhaus in Hochfeld völlig zerstört;
Wahrzeichen der Wilstermarsch - Schöpfmühle Hochfeld - schwer beschädigt
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Ergiebige Schneefälle und enorme Schneeverwehungen lähmen das öffentliche Leben und machen viele Straßen unpassierbar

Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Wilster läßt am Colosseum-Platz /Sonnin-Straße in den Jahren 1978/79 ein neues Gemeindhaus errichten; es wird am 11.11.1979 eingeweiht

Das ansprechende Gebäude nimmt in gelungener Weise architektonische Elemente des "Trichter" und der Kirche auf
Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Wilster wird eingeweiht

Gebäude wurde errichtet auf de Areal der Stadtwerke am Klosterhof
Fußgängerbrücke am Rosengarten im Zuge der Gehwegverbindung zur Deichstraße wird neu gebaut und im August fertig gestellt

Eine klobige hölzerne Konstruktion ersetzt die filigrane elegante Vorgängerkonstruktion
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Treffen ehemaliger Bewohner der jetzt in Polen gelegenen Stadt Nowy Staw (früher Neuteich) am 10. -11.09 in Wilster

Idee einer Städtepartnerschaft Wilster und Nowy Staw wird begründet;
eine Partnerschaft der Stadt Wilster mit dem Heimatbund der Neuteicher besteht seit 1953
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Polizei-Dienststelle in einem Neubau eingerichtet

Gebäude wurde am Standort des ehemaligen Postamtes errichtet;
jetzt am Verlauf der Etatsrätin-Doos-Straße gelegen
Bürgerentscheid in Wilster am 07.03.

Bei dem erstmalig in der Stadt durchgeführten Entscheid votieren fast 80% für die Beibehaltung der Stadtwerke als städtischen Eigenbetrieb

© 2008 - 2022 Peter von Holdt · Technische Realisation: Michael Reinke · Impressum ·