Mein-Wilster.de

Chronik Nordsee Sturmfluten

Blättern Sie durch die untenstehende Übersicht. Sofern Schlagwörter hinterlegt sind, können Sie durch Auswahl der Schlagwörter filtern.
07. bis 09. Dezember - Great Storm of 1703
Küste der gesamten Nordsee betroffen, insbesondere Großbritannien

Royal Navy hat den Verlust von ca. 1.500 Seeleuten zu beklagen;
sie verliert 13 Schiffe
25. Dezember 1717 - Weihnachtsflut
schwerste bis dahin bekannte Sturmflut
gesamte Nordseeküste von den Niederlanden bis Jütland betroffen


Das Ereignis apokalyptischen Ausmaßes ist von zeitgenössischen Chronisten umfassend dokumentiert
ca. 12.000 Tote, ca. 8.000 Gebäude zerstört
an der gesamten Küste und auf den Inseln zahlreiche Deichbrüche
Elb- und See Marschen sowie Halbinsel Eiderstedt überschwemmt,
bei Brunsbüttel wird nach Bruch der Schleuse das Eddelaker Fleth zur weit in das Land reichenden breiten und tiefen "Große Brake" aufgerissen
Inseldurchbrüche auf Juist, Baltrum, Langeoog und Spiekeoog,
Wasserstände:
Dangast NN + 4,90 m,  Windstau 3,84 m, MThw NN + 1,06 m
Hamburg St. Pauli: NN +5,06 m
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
01. Februar 1953 - Hollandsturmflut
Niederlande und Großbritannien betroffen

Insbesondere Zeeland schwer betroffen, Deichbrüche in Zeeland, Brabant und Zuidholland
Inseln Goerre-Overflakke und Schouwen-Duiveland überschwemmt,
desgleichen Tiefland von Ostbrabant
über 1400 Quadratkilometer überflutet, fast 2.000 Tote
in Großbritannien 307 Tote, insbesondere in der Grafschaft Essex
im Bereich der Nordsee die folgenschwerste Naturkatastrophe des Jahrhunderts
in den Niederlanden Anlass zum Bau der Deltawerke
23. Februar 1967 - Niedrigwasser Orkanflut - Adolph-Bermpohl Orkan
gesamte Nordsee


Im Bereich der Nordsee höchste bis dahin gemessene Windstärke - bis zu 14 Beaufort (entspricht über 140 km/h) über mehrere Stunden
Spitzenwerte der Orkanboen deutlich über 200 km/h)
Rettungskreuzer ADOLPH BERMPOHL der DGzRS kentert durch, seine 4-köpfige Besatzung sowie die zuvor aufgenommene 3-köpfige Besatzung des niederländischen Fischkutters BURGEMEESTER VAN KAMPEN ertrinkt
der Orkan fordert auf See das Leben von 80 weiteren Seeleuten

Husum NN + 4,34 m
Cuxhaven NN + 3,99 m
am Pegel Cuxhaven Steubenhöft wurde bei Tnw der höchste Windstau 4,44 m gemessen
St. Pauli NN + 5,15 m
Bremerhaven NN + 4,14 m
Bremen NN + 4,22 m
Wilhelmshaven NN + 3,86 m
Varel NN + 3,91 m
Emden NN + 3,81 m

Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag

© 2008-2021 Peter von Holdt · Technische Realisation: Michael Reinke · Impressum ·