Mein-Wilster.de

1914 - Schleswig-Holsteinischer Krieg, 1864.02.01 Österreicher und Preußen überschreiten die Eider

Schleswig-Holsteinischer Krieg 1864
Nur ein gutes Jahrzehnt nach dem Scheitern der Schleswig-Holsteinischen Erhebung kam es im Deutsch-Dänischen Krieg von 1864 wiederum zu einer militärischen Auseinandersetzung um die Loslösung Schleswig-Holsteins von Dänemark.
Mit der Bundesexekution vom 23.12.1863 erfolgte eine besetzung der bundesangehörigen Staaten Holstein und Lauenburg durch das Bundesheer.
Am 01.02.1864 überschritten preußische und österreichische Truppen die Eider, den Grenzfluss zwischen Holstein und Schleswig.
Österreich brachte große Opfer.
- Am 03.02.1864 erstürmten bei Oberselk in der Nähe von Jagel österreichische Truppen unter schweren Verlusten den strategisch wichtigen und das dänische Danewerk östlich deckenden Königshügel. Das danach dort errichtete Österreicher Denkmal erinnert heute noch an das Geschehen.
- Bei Oeversee kam es nach dem Rückzug der Dänen aus der Danewerk-Stellung am 06.02.1864 zwischen den nachstoßenden Österreichern und den Rückzug deckenden dänischen Verbänden zu einer für beide Seiten verlustreichen Schlacht. Noch heute gedenken die Einwohner von Flensburg mit dem alljährlichen Oeversee-Marsch der seinerzeit von Bürgern geleisteten Hilfe für die bei dem Gefecht Verwundeten beider Seiten. Auf dem Friedhof in Oeversee selbst finden sich mehrere an die Kämpfe erinnernden Denkmale
- Bei der Verfolgung der Dänischen Verbände über die Grenzen Nordschleswigs hinaus durch Truppen der Preußen und Österreicher erstürmten letztere am 08.03.1864 die durchgehend von Dänen bewohnte Stadt Vejle/Veile in Jütland.
- Am Nordbahnhof Wien patriotischer Empfang österreichischer Truppen, die gemeinsam mit Preußen in Schleswig-Holstein und Jütland im Kampf gegen Dänemark teilgenommen hatten.

Bildrechte: Kunstanstalt Max Jaffé, Wien
Anmerkung: Die Ansichtskarte wurde herausgegeben von: Das Gablenz-Denkmalkomitee, Wien, Penzigerstr. 100

Kommentieren Ähnliche Objekte

© 2008-2021 Peter von Holdt · Technische Realisation: Michael Reinke · Impressum ·