Mein-Wilster.de

1947 - bis 1954 Wiederaufbau und Sanierung der Kirche St. Bartholomäus

1947 bis 1954 Wiederaufbau und Sanierung der Kirche St. Bartholomäus
Nachdem am 15. Juni 1944 die Stadt Wilster bei einem Luftangriff durch einen anglo-amerikanischen Bomberverband bombardiert worden war und dabei auch an und in der Kirche schwere Schäden und Verwüstungen angerichtet wurden, konnten die Schäden nur allmählich beseitigt werden.
In zwei Bauabschnitten, nämlich von 1947 bis 1954, sowie von 1963 bis 1964 wurde die Kirche wieder hergestellt.
Der erste in Etappen durchgeführte Bauabschnitt richtete sich auf die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit der Kirche. Unter anderem unterblieb die Wiederherstellung der Logen beiderseits des Altars.
Die Abbildung zeigt den Zustand der Kirche im Jahre 1954.
Erst im Zusammenhang mit der Sanierung in den Jahren 1963 und 1964 wurden auch die Logen entsprechend dem ursprünglichen Zustand wieder hergerichtet. In diesem zweiten Bauabschnitt ist auch der gesamte Verputz der Wände zunächst beseitigt worden, um dann erneuert zu werden. Der Betreiber dieser Heimat-Seite mein-wilster wirkte als junger Maurer Lehrling hieran mit.

Anmerkungen: Die vorgestellte Abbildung wurde freundlicherweise zur Verfügung gestellt von der evangelisch lutherischen Kirchengemeinde Wilster.

Kommentieren Ähnliche Objekte

© 2008 - 2022 Peter von Holdt · Technische Realisation: Michael Reinke · Impressum ·