Mein-Wilster.de

Chronik Wilster

Blättern Sie durch die untenstehende Übersicht. Sofern Schlagwörter hinterlegt sind, können Sie durch Auswahl der Schlagwörter filtern.
Handel der Stadt Wilsters die Stör aufwärts wird nach Abschaffung des Izehoer Stapelrechts von Beschränkungen befreit

Das Itzehoer Stapelrecht hatte über Jahrhunderte den Handel seiner Konkurrenten behindert
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Nicolaus Böhme errichtet auf Landrechter Gebiet eine Lohgerberei

Aus dieser Gerberei ging in der Folge die Lederfabrik Gebrüder Böhme hervor
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
 Schiffergilde "Die Eintracht" in der Stadt Wilster von 14 Schiffern gegründet

Die Gilde war eine im Jahre 1861 von den Wilsteraner Schiffern gegründete Versicherung auf Gegenseitigkeit;

DIE EINTRACHT wurde am 19.Januar 1861 durch die Unterschrift und Siegel des Königs Frederik der VIII gegründet. Als erstes wurde am 22. März der Ewer IDA des Schiffbauers Hans Fack in die Gilderolle aufgenommen. Ende 1861 waren es 18 Mitglieder, 1871 bereits über 80 und 1875 über 100 Mitglieder.

Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Wilsters erster Fotograf, Hans Peter Mohr, fertigt die ersten Aufnahmen von Straßenzügen

Wegen nachlassender Sehkraft konnte Hans-Peter Mohr ab Mitte der 1880er Jahre den Beruf des Photographen nicht mehr ausüben.
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Gründung der ersten Druckerei in der Stadt Wilster

Gründer war J.P.A. Schwarck, der am Kohlmarkt zunächst eine Buchdruckerei betrieb.
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Beginn des Baues der Schleuse Bebek zwischen Burger Au und Wilsterau/Holstenau

Die Schleuse wurde in Folge des 1887 – 1895 erfolgten Baues des NOK wieder beseitigt.
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Am 25. April 1869 gründen 42 Wilsteraner Bürger den "Credit-Verein in Wilster", den Vorläufer der Volksbank Wilster

Die daraus erwachsene "Spar- und Kreditbank Wilster" änderte 1961 die Bezeichnung in "Volksbank von 1869 eGmbH, Wilster"
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Tierschau- und landwirtschaftliche Vereine in der Wilstermarsch schließen sich am 15.07.1871 zusammen

Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Kornmühle "Aurora", ein Galerie-Holländer, wird in Rumfleth erbaut

Die Mühle ist heute ein technisches Denkmal; sie ist voll funktionstüchtig
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Brauerei wird auf dem an der Wilsterau bei der Schott-Brücke gelegenen Grundstück errichtet;
sie geht 1886 in den Besitz von P. Lübbe über und wird im Jahre 1920 als Dampfbrauerei von den Gebrüdern Lübbe geführt

Die Baulichkeiten einschließlich des Eiskellers und eines hohen Turmes standen bis in die 1960er Jahre. Der hinter der Brauerei gelegene Karpfenteich diente im Winter zur Gewinnung von Natureis.
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Johannes Falk eröffnet an der Wilsterau - beim Schott - eine Gerberei.

Johannes Falk war später Mitinhaber der Lederwerke Falk & Schütt an der Rumflether Straße
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
"Viehzuchtverein für die Wilstermarsch" beschließt planmäßige Herdbuchführung

Ziel ist die organisierte Tierzucht in der Wilstermarsch.
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Gründung der "Wilstermarsch-Sparkasse" zu Wilster

Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
1885 Stadt Wilster hat 2.539 Einwohner

Im folgenden Jahrzehnt verdoppelte sich die Einwohnerzahl infolge des Zuzugs von Arbeitern der boomenden Lederwerke sowie durch Eingemeindung entstandener Arbeiterquartiere nahezu auf das Doppelte.
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Errichtung eines Schulgebäudes für die Privatschule für Mädchen und Knaben angrenzend an den Stadtpark bzw. mit Zugang zur Zingelstraße

Das Gebäude wurde später von der Mittelschule Wilster genutzt; es wurde 2016 beseitigt.
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Wilstersche Zeitung wird gegründet von dem Drucker und Wilsteraner Stadtrat Johann Peter Adolf Schwarck

Die Zeitung erscheint außer Sonntag an jedem Wochentag
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Eisenbahn-Drehbrücke bei Taterpfahl/Kudensee wird im Januar in Betrieb genommen.
Der Verlauf der Marschbahn ist infolge der Herstellung des Kaiser-Wilhelm Kanal in der  Linienführung unterbrochen, weshalb für die Querung im Januar 1895 (einige Monate vor Eröffnung des Kanals) die Drehbrücke in Betrieb genommen wird.

Die Drehbrücke Taterpfahl wurde nach der am 01.06.1920 erfolgten Freigabe der Hochbrücke Hochdonn stillgelegt und im Jahre 1922 abgebrochen (und an der Schlei bei Arnis wiederverwendet)
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Nord- Ostsee Kanal wird am 21.07.1895 eröffnet

Der fast 100 km lange Kanal gilt als die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt.
Mit dem Bau des Nord-Ostsee-Kanals (damaliger Kaiser-Wilhelm Kanal) verliert die Wilster Au einen großen Teil ihres Einzugsgebietes und ihres Oberlaufs (Holstenau)
Die verloren gegangene Spülwirkung von Hochwasser wirkt sich nachteilig auf die Gewässertiefe und -qualität der Wilsterau aus.
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Wilster hat 5171 Einwohner

Der Aufschwung der Leder-Industrie hat einen starken Zuzug von Arbeiter nach Wilster und in die Umlandgemeinden bewirkt.
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Geschäftshaus der Drogerie Meyer wird fertiggestellt

Das Das repräsentative Gebäude gehört heute noch zu den dominierenden Bauwerken an der Straße Op de Göten (frühere Markt Straße)
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag

© 2008 - 2022 Peter von Holdt · Technische Realisation: Michael Reinke · Impressum ·