Mein-Wilster.de

Chronik Wilster

Blättern Sie durch die untenstehende Übersicht. Sofern Schlagwörter hinterlegt sind, können Sie durch Auswahl der Schlagwörter filtern.
Beginn der Arbeiten für einen Kanal von der Elbe zur Ostsee;
Nord- Ostsee Kanal (NOK; internationale Bezeichnung Kiel Canal); früher Kaiser-Wilhelm Kanal

Der Kanal zerschneidet neben Straßenverbindungen auch die Strecke der Marschbahn bei Taterpfahl.
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Deutsches Rotes Kreuz - DRK Ortsverein Wilster wird etabliert

Erst ab 1899 können sich auch Frauen im DRK engagieren
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Wilstersche Zeitung wird gegründet von dem Drucker und Wilsteraner Stadtrat Johann Peter Adolf Schwarck

Die Zeitung erscheint außer Sonntag an jedem Wochentag
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Stichbahn von Flethsee nach Brunsbüttelkoog (Süd) wird errichtet in Zusammenhang mit dem geplanten Bau des Kaiser-Wilhelm-Kanals

Die Bahnstrecke zweigte von der über Wilster führenden Hauptlinie der Eisenbahn von Altona nach Ribe / Ripen (Nordschleswig) ab.
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Palais Doos / Neue Rathaus wird durch eine im neugotischen Stil "hannoversche Gotik" errichteten Vorbau und eine Verblendung verunstaltet

Rückbau in den ursprünglichen klassizistische Zustand erfolgte erst 1938
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Postamt Wilster nimmt nach Fertigstellung des Dienstgebäudes seinen Betrieb af.

Gebäude des Kaiserlichen Postamt ist gegenüber dem damaligen Bahnhof Wilster an der nach diesem so benannten Bahnhof Straße (spätere Tagg-Straße) errichtet worden
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Eisenbahn-Drehbrücke bei Taterpfahl/Kudensee wird im Januar in Betrieb genommen.
Der Verlauf der Marschbahn ist infolge der Herstellung des Kaiser-Wilhelm Kanal in der  Linienführung unterbrochen, weshalb für die Querung im Januar 1895 (einige Monate vor Eröffnung des Kanals) die Drehbrücke in Betrieb genommen wird.

Die Drehbrücke Taterpfahl wurde nach der am 01.06.1920 erfolgten Freigabe der Hochbrücke Hochdonn stillgelegt und im Jahre 1922 abgebrochen (und an der Schlei bei Arnis wiederverwendet)
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Nord- Ostsee Kanal wird am 21.07.1895 eröffnet

Der fast 100 km lange Kanal gilt als die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt.
Mit dem Bau des Nord-Ostsee-Kanals (damaliger Kaiser-Wilhelm Kanal) verliert die Wilster Au einen großen Teil ihres Einzugsgebietes und ihres Oberlaufs (Holstenau)
Die verloren gegangene Spülwirkung von Hochwasser wirkt sich nachteilig auf die Gewässertiefe und -qualität der Wilsterau aus.
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Wilster erhält ein von - zunächst - zwei Dampfmaschinen betriebenes Elektrizitätswerk

Die Straßenbeleuchtung wird umgestellt von den Gaslaternen auf elektrische Beleuchtung
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Fäkalien Abfuhr wird in Wilster verpflichtend eingeführt

Die regelmäßige Abfuhr der Fäkalien-Kübel obliegt den Stadtwerken
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Geschäftshaus der Drogerie Meyer wird fertiggestellt

Das Das repräsentative Gebäude gehört heute noch zu den dominierenden Bauwerken an der Straße Op de Göten (frühere Markt Straße)
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Einebnung der Gräber auf dem verwilderten Friedhof (dem heutigen Stadtpark)

Einige besondere Gräber, u.a. das der Etatsrätin Doos wurden aus Gründen der Pietät erhalten
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
 Westholsteinische Bank richtet eine Argentur in Wilster ein

Die Bank ist am 15. April 1896 in Heide gegründet worden.
Außer in Wilster wurden in dem Jahr auch Geschäftsstellen eingerichtet u.a. in Itzehoe, Glückstadt und Krempe.
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Neubau für die Mädchenschule wird in Landrecht errichtet

Das Gebäude wurde später von der Volksschule Wilster genutzt
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Turnhalle am Markt wird hergestellt

Die kleine Turnhalle entstand durch einen Umbau am Hauptgebäude der "Städtischen Elementarschule"
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Städtisches Alten- und Pflegeheim am Bischofer Deich wird errichtet und in Betrieb genommen

Das Altenheim wurde bis 2003 genutzt
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Spritzenhaus für die Freiwillige Feuerwehr errichtet am Neumarkt

Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Wilster Jahrmarkt erhält mit der Marktordnung vom 15.05.1906 seine bis heute geltenden Inhalte

Vieh- und Pferdemärkte werden weiter in der überlieferten Form durchgeführt
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Gelände des Stadtpark wird von der Stadt Wilster erworben

Die Kirchengemeinde Wilster veräußert das Gelände des ehemaligen Friedhofs;
die Stadt gestaltet das Gelände zum Stadtpark.
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag
Westholsteinische Bank läßt in der oberen Schniedestraße gegenüber der Einmündung der Markt-Straße (später "Op de Göten") einen Neubau errichten

Das neue und im Fachwerkstil errichtete Gebäude paßt sich hervorragend dem vom Alten Rathaus und dem benachbarten Balkenhaus geprägten Ensemple an
Folgende Objekte haben einen Zusammenhang mit diesem Beitrag

© 2008-2021 Peter von Holdt · Technische Realisation: Michael Reinke · Impressum ·